Benutzerdefinierte Felder

Themenüberblick

  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Feldern
  • Typen von benutzerdefinierten Feldern

Zur übersichtlichen Darstellung von Auftragsdaten stehen Ihnen in Alasco benutzerdefinierte Felder zur Verfügung. Mit deren Hilfe können Sie Ihre gültige Datenstruktur umfassend abbilden. Eine einheitliche Projektdatenstruktur dient nicht nur der Vergleichbarkeit und Transparenz, sie unterstützt Sie auch bei der schnellen und zuverlässigen Bewertung des Auftragsstatus. Nutzen Sie diese Erweiterungsfunktion, um Ihre Auftragsdaten unter Berücksichtigung Ihrer internen Standards mit zusätzlichen Informationen zu ergänzen oder zu strukturieren. 

Auch beim Export der Auftragsübersicht wird Ihre gültige Datenstruktur berücksichtigt. So garantieren Sie eine einheitliche Struktur, auch wenn Sie Daten von Alasco in eine andere Software übertragen möchten.

Die Vorlage für ein benutzerdefiniertes Feld kann von Nutzern mit Admin-Status in den Stammdaten unter dem Menüpunkt "Benutzerdefinierte Felder" erstellt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "+ Benutzerdefiniertes Feld hinzufügen" am rechten oberen Bildschirmrand. Im anschließend erscheinenden Menü können Sie dem Feld einen Namen geben, einen Feld-Typ auswählen, einen Spaltennamen für den Export definieren sowie optional eine Beschreibung des Feldes für Projektbeteiligte verfassen.

Die folgenden Feld-Typen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Zahl
  • Text
  • Datum

Um ein benutzerdefiniertes Feld mit Inhalt zu füllen, wechseln Sie jetzt zu einem Auftrag in einem Projekt. Im Bearbeitungsmodus erscheint nun unter dem Reiter "Übersicht" der neue Abschnitt "Benutzerdefinierte Felder”. Hier werden Ihnen die neu angelegten Felder angezeigt. Sie können nun auf das Stiftsymbol "Bearbeiten" klicken und die Felder für diesen Auftrag mit individuellen Inhalten füllen. Um die Bearbeitung abzuschließen, klicken Sie auf die Schaltfläche “Speichern". 

Unter dem Reiter "Aufträge" in der Auftragsübersicht können Sie mit der Schaltfläche "Spalten bearbeiten" die benutzerdefinierten Felder hinzufügen oder entfernen und ihre Position innerhalb der Tabelle ändern.

Tipp:

Eine detaillierte Übersicht über die Bearbeitung der Spalten einer Liste finden Sie im weiterführenden Artikel Verbesserte Rechnungs-, Vergabeeinheits-, Auftrags- und Nachtragslisten in unserem Help Center.

In den Standardeinstellungen können Sie bis zu fünf Felder pro Typ anlegen. So stellen Sie die einheitliche Datenstruktur auch projektübergreifend sicher. Sollten Sie mehr benutzerdefinierte Felder benötigen, sprechen Sie unser Customer Enablement Team unter support@alasco.de direkt an. 

Tipp:

Diese Funktion erleichtert darüber hinaus die Datenübertragung zwischen Alasco und anderen Software-Lösungen. Teilen Sie einem benutzerdefinierten Feld in den Stammdaten einen alternativen Namen zu, beispielsweise entsprechend der Datenstruktur einer anderen Software, wird dieser beim Export übernommen. Beim anschließenden Dokumenten-Upload in die jeweilige Software, wie etwa SAP oder JDEwards, müssen die Daten dann nicht mehr händisch eingegeben werden.

Sind sie nicht sicher, ob und wie Sie die benutzerdefinierten Felder in Ihren Projekten erfolgreich nutzen? Kontaktieren Sie unser Customer Enablement Team unter support@alasco.de und wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

RECHTLICHES

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Beiträge in diesem Abschnitt

Wir sind für Sie da
Wir unterstützen Sie gerne persönlich von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr.